Covid19-Soforthilfe

von

Wer will darf helfen...

Covid19-Soforthilfe durch unsere Projekte

Liebe Freunde,

wir müssen uns alle mehr oder weniger durch die Virenkrise bedingten Veränderungen auseinandersetzen. Zum einen betrifft das viele durch veränderte Arbeitsbedingungen, Abstandsregeln und Meetings werden immer noch online gehalten. Für Menschen in Deutschland, wenn auch vielleicht mit Abstrichen, sieht das aber doch noch anders aus als in unseren Projektländern, wo es viele Menschen gibt, die am Existenzminimum mit dem Überleben kämpfen.  

Hunger, Depression, steigende Selbstmordrate sind Folgen von ausbleibendem Einkommen- aufgrund der fast weltweisen Lockdown Situation. Durch die Covid19-Soforthilfe können wir auf die Nöte der Leidenden in unseren Einsatzländern reagieren. Mit humanitärer Hilfe vor Ort können wir durch eine Spende für Menschen in Not Hilfe geben, die ankommt. Ihre Spende wird ohne irgendwelche Abzüge an die Einsatzorte weitergeleitet. Im Moment unterstützen wir mit Hilfsaktionen unter Armen und Bedürftigen in Südafrika, Nepal und Uganda. Uns ist es dabei sehr wichtig zu sehen und zu erfahren, welche Verantwortung von Organisationen und Kirchgemeinden vor Ort selbst wahrgenommen wird, bevor wir mit der Finanzierung von Lebensmittel Paketen in den oben genannten Ländern gezielt Hilfe weiterleiten.

Wir konnten unseren Partnern in Südafrika, Nepal und Uganda schon bei der Finanzierung von ca. 500 Lebensmittel Paketen helfen. Pro Lebensmittel Paket rechnen wir im Schnitt mit ca. 20 Euro. Wir hoffen das wir bald weiteren 400 Empfängern helfen können. Man darf auch gerne über eine Spende nur ein einziges Lebensmittel Paket finanzieren.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern in diesen Ländern finden wir Wege, gezielt auf die Nöte von Menschen in ihrem Umfeld eingehen zu können. Ihre Spende hilft Hoffnung zu geben, die ankommt. Durch den Einsatz von ehrenamtlichen Kräften hier in Deutschland können wir gewähren, dass Ihre Spende zu 100% bei leidenden Menschen vor Ort ankommt. Mit vielen anderen Organisationen stehen wir im gleichen Auftrag, indem wir nachhaltige Hilfe weitergeben, die ankommt. Wer die Msinga e.V. Plattform wählen möchte, Covid19-Soforthilfe zu unterstützen, darf das gerne tun oder gerne auch andere Organisationen. Wichtig ist, dass die Hilfe nicht auf der Strecke bleibt, sondern vor Ort auch sicher ankommt, was wir für unsere Projekte sicherstellen.

Wir bieten Msinga e.V. mit unseren Partnern vor Ort nur als Hilfe an- auch wenn wir wissen, dass diese Zeit finanziell gesehen für viele hier in Europa auch herausfordernd ist wollen wir nur diese Info an die weitergeben, denen es möglich ist finanziell zu helfen. Damit wollen wir auf keinen Fall irgendjemand bedrängen.

Wir wünschen jedem Gottes Segen und Trost in allen Herausforderungen, in denen Sie sich vielleicht selbst gerade befinden.

Denn Jesus Christus ist immer derselbe – gestern, heute und in alle Ewigkeit. (Hebr.13.8)

 

Vielen Dank!

Msinga e.V. Vorstand

Spendenkonto: Msinga e.V.

Kreissparkasse Waiblingen

IBAN: DE66 6025 0010 0001 1623 87 mit Vermerk: "Covid19-Soforthilfe"

BIC: SOLADES1WBN

Zurück

Empfohlene Beiträge

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Archiv